Wie funktioniert Kraft-Wärme-Kopplung

Ein Blockheizkraftwerk ist eine Anlage, mit der Strom und Wärme erzeugt wird.
Die Erzeugung von Strom (Kraft) und Wärme ist gekoppelt, daher der Begriff Kraft-Wärme-Kopplung.
Es besteht aus einem Verbrennungsmotor, welcher einen Stromgenerator antreibt.
Die dabei entstehende Wärme wird zur Wassererwärmung benutzt.
Ein Blockheizkraftwerk steht in der Nähe des Ortes, wo die Energie benötigt wird, z. B. im Keller oder Schuppen etc. Leitungsverluste werden somit vermieden.
Das bewährte Konzept der Kraft-Wärme-Kopplung steht also für wirtschaftliche und ökologische Energieerzeugung, die unabhängiger von lokalen Energieversorgern macht.





Bei der Kraft-Wärme-Kopplung setzen wir voll auf die Firma Senertec.



Weitere Informationen finden Sie hier: www.Senertec.de


Von der konventionellen Technik über Solarenergie zur Wasserstoff-technologie